Bildergalerie Ferienpass Aktion 2017


Auch bei der Ferienpass Aktion haben wir den Kindern demonstriert, was passiert, wenn man brennendes Fett mit Wasser löschen möchte.

Dies ist einer der häufigsten und Folgeschwersten Fehler, den man bei der Brandbekämpfung in den eigenen 4 Wänden machen kann.

Das brennende Fett ist so heiß, dass das Wasser schlagartig verdampft. Hierbei nimmt das Volumen des Wassers enorm zu und reißt die brennenden Fetttropfen mit sich in die Höhe. 

Größe der Flamme hängen von der Wasser- und der Fettmenge ab.

Stellt man sich nun vor, dass das zu Hause auf dem Herd passiert, wo noch ein Schrank drüber hängt... Es ist offensichtlich, dass die Flammen sofort auf die Möbel, Tapete und Gardienen übergreift und die Küche in kürzester Zeit völlig in Flammen steht.

 

Um dies zu vermeiden gibt es eine ganz einfache Lösung:

Bei Fettbrand, Wasser weg und Deckel auf den Topf!

So wird das Feuer erstickt und die Flammen gehen aus. Nun den Topf vom Herd auf eine Feuerfeste Fläche stellen. 

Auf den Bilden kann man ein paar Ausschnitte unserer Experimente einsehen. 

Neben der Verwendung einer Feuerpatsche haben wir den Kindern auch gezeigt, dass man Flammen sicher und einfach mit einem Topfdeckel ersticken kann. 

Aber auch das Feuerlöschen durch die Kühlwirkung des Wassers durfte getestet werden.